Stellenwechsel

Nach 14 Jahren in der wundervollsten Gemeinde der Welt, in der ich wirklich sehr gerne und wohlbehalten Pfarrer war und mit meiner Familie lebte, ist es dennoch Zeit zu wechseln.

Das bricht mir einerseits das Herz, denn mit Euch/Ihnen gemeinsam Gemeinde Jesu Christi sein zu dürfen, hat mich täglich mit großer Freude erfüllt. Aber wer die Liste der Pfarrer und Pfarrerinnen seit 1884 in unserem Gemeindehaus durchsieht, erkennt schnell: nur ein weiterer Pfarrer war genauso lange da, wie ich; die anderen im Schnitt nur die Hälfte der Dauer nämlich 7-8 Jahre.

So wartet eine neue Aufgabe auf mich: Dekan in der Gemeinde und im Dekanat Bad Tölz in Oberbayern, nahe meiner Familie und voll mit schönen Jugenderinnerungen. Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und die großen Worte und die großen Erwartungen, mit denen ich dort herzlich empfangen wurde.

Der Abschied wird schnell gehen. Bereits ab 7. Dezember bin ich weitgehend in Studienzeit. Weihnachten und Neujahr werde ich noch einmal viele Gottesdienste halten auch in Gangkofen und Eggenfelden. Es wird im Frühjahr einen Abschiedsgottesdienst zu feiern geben, ein Termin steht noch nicht fest.

Behüte Sie Gott und tausend Dank, für alle guten Gebete und Worte!

Ihr/Euer Pfarrer Heinrich Soffel

https://www.kirchenkreis-muenchen.de/heinrich-soffel-wird-neuer-dekan-im-evang-luth-dekanatsbezirk-bad-toelz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.