Startseite

Herzlich willkommen in der Christuskirche erbaut 1913 nach einem Entwurf von Wilhelm Käb. Wir sind die 5. älteste evangelische Gemeinde Niederbayerns.

Das Pfarrhaus ist noch älter. Es wurde 1906 errichtet. Ursprünglich ein Wohnhaus einer Kürschnerfamilie (daher das Marienbild) wurde es von der Gemeinde erworben. Zwischenzeitlich wohnten hier zwei Pfarrfamilien und die Mesnerfamilie.

Neben der Kirche befand sich zunächst ein runder Anbau. Dieser wurde 1955 zum Kindergarten erweitert, dem heutigen Gemeindehaus. Der Kindergarten wurde 1975 neu an Stelle einer ehemaligen Schulturnhalle in der Dr. Bayer-Strasse errichtet.

Seit dem Neubau der Kindertagesstätte am Griesberg 2014 befinden sich im ehemaligen Kindergarten: Pfarramt, Amtszimmer, Geschäftstelle des Kreisjugendringes Rottal-Inn sowie Gruppen der Arche (HPZ der Caritas). Im Gemeindehaus trifft sich das „Spielecafe der Generationen

Gottesdienste in heutigen Zeiten

In die Kirche können etwa 25 Personen gleichzeitig zum Gottesdienst
(Anzahl der Sitzplätze für Einzelpersonen – bei Familien ist mehr möglich).

Im Garten ist die Zahl theoretisch unbegrenzt, aber abhängig von den jeweiligen Vorgaben zur Pandemie-Bekämpfung.

Derzeit darf in Gottesdiensten kein Gemeindegesang erklingen, lediglich konzertante Orgelmusik ist erlaubt.

Hoffentlich entscheiden die Ministerpräsidenten am 5. Januar, wie es nach dem 10.1. weitergeht.

Über uns

Evangelische Christinnen und Christen um Pfarrkirchen im Rottal zwischen Neuhofen, Johanniskirchen, Hirschbach, Triftern und Walburgskirchen.

Gemeindegebiet: https://www2.elkb.de/apps/gis/grenzen/911?h=900

Pfarrer Heinrich Soffel (Geschäftsführend)

Pfarrerin Stephanie Kastner (Vertretung der 2. Stelle)

Vertrauensfrau Barbara Frank

Thorsten Kilwing (Geschäftsführer) – Christanger

Elke Luz (Leitung) – Kindertagesstätte

Andrea Niederreiter (Pfarramtssekretärin)

Olaf Honegger (Hausmeister)

Blog

Es geht so schnell …

Noch 4 Wochen regulär in Pfarrkirchen, dann Termine in Rummelsberg, München, Rosenheim und Bad Tölz … Ein letztes Mal gemeinsam Weihnachten feiern und Neujahr. Abschied am 31.1.2021 so fern und doch so nah. Studienzeit im Januar und Februar zur Vorbereitung auf das neue Amt: Leitungsamt, Coaching, Spirituelle Auszeit, Besuche bei Dekanen und Superintendenten … Einführung …